EXPLORER

"Götterdämmerung" - Solotrompeter Andreas Öttl im Gespräch

Erstellt von Haueis Seppl Ch. / Datum: 2019-02-26

Von Klaus Härtel - Trompeter kennen nur "forte". Heißt es. Ein Klischee, klar. Der Österreicher Andreas Öttl, Solotrompeter an der Bayerischen Staatsoper in München, ist da eher das Gegenteil. Sicher kann der auch laut, doch im Gepräch gibt er sich zurückhaltend, ist ganz sicher kein "Hoppla-jetzt-komm-ich-Typ". Er redet dann aber doch ganz gerne. Auch über Klischees.